FÖJ – Freiwilliges Ökologisches Jahr und BFD – Bundesfreiwilligendienst

Seit 2008 gibt es in Heckenbeck über den Verein „Heckenrose“ und den Verein „Aktives Lernen und Leben“ die Möglichkeit, das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) zu absolvieren.

Das FÖJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren. Es wird von den Bundesländern und einzelnen Trägern (z.B. Jugendorganisationen der Umweltschutzverbände) finanziell unterstützt und durchgeführt. Als Einsatzstellen kommen gemeinnützige Einrichtungen in Frage, die in ihrer Arbeit ökologische Aspekte beachten. Der jeweilige Träger betreut die Einsatzstelle und bietet eine festgelegte Anzahl von Seminaren für die FÖJ-ler an, die den teilnehmenden Jugendlichen theoretische Kenntnisse und Erfahrungs-austausch ermöglichen.

 „Mal Weg-sein von zu Hause, eine eigene Wohnung haben, etwas sinnvolles arbeiten, nicht gleich wieder Schülerin sein“ sind oft Gründe, sich nach dem Abitur ein Orientierungsjahr zu gönnen.

An der Schule in Heckenbeck lassen sich spannende soziale und pädagogische Aspekte mit ökologischen Themen verbinden.

Der Bundesfreiwilligendienst ist seit 2015 ebenfalls an unserer Schule möglich.

Hier stehen vor allem die Unterstützung der Lernbegleiter/innen bei Angeboten, Projekten und im Außenbereich im Vordergrund als auch die Begleitung einzelner Kinder. Ebenso können eigene Projekte drinnen und draußen initiiert werden.