Nächste Schritte für interessierte Eltern

Es gibt jährlich ein bis zwei Infoabende und einen Tag der offenen Tür. Dies sind gute Möglichkeiten, mit der Schule in Kontakt zu kommen, etwas über die Pädagogik zu erfahren und die Räumlichkeiten kennenzulernen.

Neben diesen Terminen haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Schule für einen Vormittag zu besuchen. Zu diesem Zweck vereinbaren Sie bitte einen Hospitationstermin mit dem Schulbüro. (Tel: 05563-705659, Bürozeiten: Mo-Fr von 8-12.30 Uhr) Im Anschluss an jede Hospitation findet ein Nachgespräch mit einem Vertreter vom pädagogischen Team statt.

Grundsätzliches/Voraussetzungen

  • Intensive Beschäftigung mit unserem pädagogischen Ansatz (s. Homepage und Literaturhinweise).
  • Die Plätze an der Freien Schule Heckenbeck sind begrenzt: Einschulungskinder werden gegenüber Kindern, die schon eine Schule besuchen, bevorzugt aufgenommen.
  • Kinder aus unserem Kindergarten Pusteblume und einzuschulende Geschwisterkinder bekommen automatisch die ersten Plätze auf der Aufnahmeliste.
  • Ein Quereinstieg in die Freie Schule Heckenbeck ist grundsätzlich nur für Kinder der ersten und zweiten Klasse möglich, wenn entsprechend freie Plätze vorhanden sind. Ein Wechsel von älteren Kindern an unsere Schule ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Eine einjährige Vorbereitung auf einen Schulabschluss ist ggf. ebenfalls möglich.
  • Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf können wir zur Zeit nicht aufnehmen.
  • Wir erheben eine einmalige, einkommensabhängige Gebühr von 500,-€ bis 2000,-€ pro Familie für Bauvorhaben und Instandhaltung der Gebäude.
 

Ablauf des Aufnahmeverfahrens:

1. Kontaktaufnahme

Sie nehmen Kontakt mit dem Schulbüro auf (05563-705659) und werden in die Interessentenliste aufgenommen. Hier bekommen Sie bereits erste Informationen zur Möglichkeit einer Aufnahme. Gegebenenfalls wird ein Hospitationstermin je Elternteil vereinbart. 2. Hospitation der Eltern Sie verbringen (jeder einzeln) als Beobachter einen ganzen Vormittag (7:30 - 12:30 Uhr) in der Schule und haben die Möglichkeit dabei alle Bereiche der Schule kennen zu lernen. In einem anschließenden, halbstündigen Nachgespräch reflektieren Sie mit einem Teamer das Erlebte und haben die Möglichkeit Fragen zu stellen. 3. Schnupperzeit des Kindes Nach Ihrer Hospitationen erlebt Ihr Kind für einige Tage die Schule. (Einschulungskinder 2 Tage, Quereinsteiger mindestens 5 Tage.) Dieser Schritt entfällt für Kinder aus unserem Kindergarten Pusteblume. 4. Fragebogen Erscheint es nach dieser Zeit Ihrem Kind, Ihnen selbst und dem Schulteam passend, schicken Sie den ausgefüllten Elternfragebogen (im Schulbüro erhältlich) an uns zurück. 5. Abschlussgespräch

Unser Büro vereinbart daraufhin ein Gespräch mit VertreterInnen aus dem Vorstand, dem pädagogischen Team, der Elternschaft und Ihnen. (Beide Elternteile müssen bei dem Gespräch anwesend sein!) In diesem ca. einstündigen Gespräch geht es noch einmal darum zu überprüfen, ob wir zusammenpassen. Außerdem besteht die Möglichkeit, organisatorische Fragen wie Vereinsmitgliedschaft, Schulgeld, Elternmitarbeit usw. zu klären.

6. Entscheidung

Die Entscheidung über die Aufnahme teilen wir bis spätestens zum 1.6. mit.

Benötigen Sie eine Übernachtungsmöglichkeit? In der benachbarten Weltbühne besteht die Möglichkeit Zimmer zu mieten. Fragen Sie im FSH-Büro nach der Telefonnummer oder besuchen Sie www.weltbuehne.info.